Glitterballs-Parade 2011

Sandra hat auch dieses Jahr wieder zur Glitterballs-Parade aufgerufen! Dazu sagt sie:

„Zeigt mir in den Adventswochen eure Weihnachtskugeln (auch Strohsterne, usw. sind erlaubt). Weil man ja in der Weihnachtszeit immer viel zu tun hat, könnt ihr frei entscheiden, wann und wieviele Glitter-Balls ihr zeigen möchtet.“

Wohlan denn. Die Reihenfolge der Bilder gestaltet sich von unten nach oben

Glitterballs Parade 2011 – Bild 4
(und 5. Als kleine Entschuldigung für die Verspätung 😉 )

Da die unter Bild 3 erwähnten Glitzersterne nicht das gewünschte Ergebnis brachten, versuchte ich mich an etwa einem halben Dutzend anderer Ideen.

Nichts wollte gelingen.

Abgesehen von den bereits gelöschten, weil komplett verhunzten Schüssen, spiegelten die verbliebenen 51 nicht eine einzige meiner Vorstellungen wieder. Demzufolge hatte ich auch keine Lust, den Rechner hochzufahren, obwohl die Erfahrung mich inzwischen gelehrt hat, dass das Display der Kamera kein Maßstab ist. Dennoch – mein Toshiba-Baby blieb aus. Und das war auch gut so, denn eine Nacht drüber geschlafen, sehe ich die gestrigen Resultate heute mit anderen Augen.

Zugegeben, es sind keine Glitterballs im typischen Sinne. Das waren sie gestern aber auch schon nicht. Doch je mehr ich versucht habe, die Gestaltung meiner Vorstellung anzupassen, desto weniger kam dabei rum. Mit anderen Worten, das ohnehin schon schöne Bokeh weigerte sich standhaft, nach meiner Pfeife zu tanzen. Warum auch? In meinem Bestreben nach Perfektion habe ich nicht gesehen, dass es bereits perfekt war

Glitterballs Parade 2011 – Bild 3

Etwas verspätet mein dritter ‚Glitterball‘, der eigentlich gar kein Glitterball ist, aber ebenfalls zur Weihnachtsbaum-Deko meiner Schwiegermama gehört 😉
Naja.
Ansatzweise ist links ja eine Kugel zu erkennen, allerdings ohne Glitter *grins*

Geplant war ursprünglich die Verzierung meines Adventskranzes und fast hätte die das Rennen auch gemacht. Bis ich gestern Abend gesehen habe, dass sie bei Kerzenschein ja noch viel schöner zur Geltung kommt als bei Tageslicht. Also in die Archivkiste von letzter Woche gegriffen und meine ‚Glitzersterne‘ auf nächste Woche verschoben 😉

Glitterballs Parade 2011 – Bild 2

Bild 2 ist ebenfalls bei meiner Schwiegermutter entstanden – wie gut, dass ich das Stativ meines verstorbenen Schwiegervaters für solche Fälle bei ihr gelassen habe!

Da steht nun also dieses kleine Plastik-Weihnachtsbäumchen auf dieser schönen breiten Fensterbank vor diesem riesigen Wohnzimmerfenster mit gar allerliebstem Gehänge geschmückt. Als hätte ich so etwas geahnt, hatte ich diesmal meinen Foto-Rucksack dabei. Also ran ans Werk.

Erst mal sämtliches Katzenspielzeug aus dem Weg geräumt, Teppichläufer zurechtgerückt, und das Stativ zwischen Fenster und Couch platziert – es passte grade so dazwischen.

Na ca. einer Stunde ulkt meine Schwiegermama über die Schulter hinweg zu mir nach hinten: „Sag mal Petra, tut Dir nicht langsam das Kreuz weh?“
Hab‘ ich erwähnt, dass die Fensterbank sich in Kniehöhe befindet? Nein? Nun, der Anblick ihrer hinter der Couch herumrobbenden Schwiegertochter amüsierte meine angeheiratete Mama jedenfalls königlich. Wahrscheinlich hat sie sich gefragt, wozu der ganze Aufwand nötig ist, wollte ich doch nur mal eben ihr Weihnachsbäumchen knipsen 🙂

Nach anderthalb Stunden waren 32 Bilder ‚im Kasten‘. Eins davon ist dieses…

Glitterballs Parade 2011 – Bild 1

Nun habe ich kein aktuelles Bild auf der Pfanne und es besteht ja auch üüüberhaupt kein Anlass zum Stress. Aber ich wäre halt gerne von Anfang mit dabei… Aus diesem Grund habe ich auf letztes Jahr zurückgegriffen.

Also.

Die hier gezeigte Christbaumkugel ist nicht wirklich das, was ich einen ‚Glitterball‘ im wörtlichen Sinne nennen würde, da sie jeglichen Glitzer und Flitter vermissen lässt. Doch für mich hat sie eine ganz besondere Bedeutung – eigentlich sogar zwei – die mir während der Entstehung des Bildes – Zigarettenpause auf dem Balkon meiner Schwiegermama – nicht gleich aufgegangen ist.

Zum einen ist diese Christbaumkugel schon sehr alt. Meine Schwiegermutter pflegte den Weihnachtsbaum auf der Terrasse damit zu schmücken, als sie noch weit davon entfernt war, meine Schwiegermutter zu sein. Das war vor 30 Jahren, als ich nach Frankfurt umgesiedelt bin, um den Rest meines Lebens mit ihrem Sohn zu verbringen.

Zum anderen steht diese Aufnahme sinnbildlich für das erste Weihnachtsfest ohne meinen Schwiegervater, der uns im März 2010 so plözlich und unerwartet verlassen hat. Gott Sei seiner Seele gnädig…

Doch gestern hatte ich eine feste Vorstellung, wie das Ergebnis auszusehen hatte, und alles, was davon abwich, bewertete ich als ungenügend.

Advertisements

7 Antworten to “Glitterballs-Parade 2011”

  1. Eine schöne Kugel! Danke für das Teilhaben lassen an deinen Gedanken. Liebe Grüsse zu dir!
    Sandra

    • Dankeschön, Sandra 🙂 Gestern am Flughafen hab‘ ich auch ’ne tolle Kugel gesehen. Und ich blöde Kuh war zu faul, die Kamera auszupacken *grmpf* 🙂

  2. *grins, ich stelle mir dich grad kriechend zwischen Sofa und Fensterbank vor. Hübsches Bild gibst du dabei ab 😀 !
    Das Foto gefällt mir, besonders die Schleife, die sich rot durchs Bild bewegt.
    LG, Sandra

    • Freut mich, wenn ich Dir komödiantischerweise den Abend versüße, liebe Sandra *lach*
      Ja, ohne diese Schleife wäre die kleine Kugel langweilig – Dankeschön!

  3. Wau … Du hast die Bälle wirklich interessant aufs Bild gesetzt …. und bei dem Einsatzt . Ich hätte nach 5min aufgegeben .

    • Hättest Du nicht, lieber czoczo. Ich habe eben mal einen flüchtigen Blick auf Deine Galerien geworfen – angesichts dessen, was ich dort gesehen habe, hättest Du niemals nach 5 Minuten aufgegeben… ich muss mir unbedingt etwas Zeit nehmen und später noch mal reinschauen…

      Schönen Dank auch an Dich, czoczo! 🙂

  4. Ich bin weiterhin sehr gespannt :-))
    LG, Sandra

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: