Urlaub: Tag 16

Eine der angenehmsten Urlaubsüberraschungen war Dead Can Dance. Die Band selbst war mir kein Begriff, aber durch den Berliner Musiker Klaus Schulze, mit dem deren Sängerin Lisa Gerrard einige Projekte gemacht hatte und den meine bessere Hälfte seit mehr als 20 Jahren verehrt, kannte ich ihre unverwechselbare und definitiv Gänsehaut erzeugende Stimme. (Wer will, kann sich hier eine kleine Kostprobe genehmigen, ab ca. 2:30 min.)
Bei Dead Can Dance, die Lisa Gerrard und Brendan Perry bereits Anfang der 80er Jahre gegründet haben, teilt die Australierin sich den Gesang mit ebendiesem Perry, weshalb meinem Schatzi die Entscheidung, die Band live zu sehen, so schwer gefallen ist.
Es war ein ewiges Hin und Her.
Eine Woche vor dem Konzert war ich es schließlich leid und schlug vor, es davon abhängig zu machen, ob es noch Karten gab oder nicht. Er war einverstanden. Bis auf wenige Tickets war die Jahrhunderthalle ausverkauft. Wir nahmen zwei davon. Und wir haben es nicht bereut 😉
(Hier zwei Hörproben, die nichts mit Klaus Schulze gemein haben: Agape und Sanvean.)

Brendan Perry, Lisa Gerrard

00.2013-Juni-25-59

01.2013-Juni-25-09-61

Lisa Gerrard, David Kuckherman

01.2013-Juni-25-20

David Kuckherman, Brendan Perry, Astrid Williamson

02.2013-Juni-25-25

Brendan Perry

04.2013-Juni-25-57-58

05.2013-Juni-25-41

Astrid Williamson

06.2013-Juni-25-27

07.2013-Juni-25-54-56

08.2013-Juni-25-29

09.2013-Juni-25-05-23-30

David Kuckherman

09.2013-Juni-25-31-76

10.2013-Juni-25-72

12.2013-Juni-25-34-35

14.2013-Juni-25-42

15.2013-Juni-25-49

18.2013-Juni-25-78-80
Übrigens besingt Frau Gerrard – neben ihren eigenen Soloprojekten – auch gerne mal den einen oder anderen Soundtrack, z.B. den des „Gladiator“, „Heat”, „Tränen der Sonne”, „Whale Rider“ und „Mission Impossible II”, um nur einige zu nennen.

PS: Wer alle 29 Bilder vom Dead Can Dance – Konzert sehen möchte – unter anderem ungeschnitten und in höherer Auflösung – kann dies gerne hier tun.

Advertisements

~ von PeM - 1. Juli 2013.

2 Antworten to “Urlaub: Tag 16”

  1. Die Fotos hauen mich ja mal wieder um! Wie machst Du das bloß?! Ich würde aus der Entfernung mit ’nem Zoom bei der Beleuchtung nie so knackscharfe Bilder hinkriegen. Jedenfalls sehen sie einfach Klasse aus! Die Dame wirkt auf mich ein bisschen „außerirdisch“, und ich finde, so klingt sie auch. 😉 Ihr Outfit wirkt, als würde sie gerade eine überlebenswichtige Rede vor dem ‚Galaktischen Rat‘ halten. 😉 Aber durchaus interessant.

    • Meinen Herzlichsten Dank, Süße! *freu*

      Dasselbe frage ich mich auch immer, wenn ich Deine Fotos sehe, ganz besonders die Letzten *lach*

      Du, wir saßen wirklich näher, als wir erwartet hätten. Ich kann es in Metern nicht schätzen, aber mit dem 250er Zoom, eingestellt auf 55 mm, bekam ich die Bühne nicht ganz drauf.

      Ja, die Lisa Gerrard trägt immer so merkwürdige Gewänder auf der Bühne, und sie selbst mutet auch ein wenig seltsam an, irgendwie so ein bisschen „fern“. Sie sagt auch nie was, und als das Konert zu Ende war, isse husch-husch schon draußen gewesen, ohne Gruß, ohne alles. Wahrscheinlich wusste sie, dass sie nochmal rausgepfiffen werden, denn als sie dann endgültig verschwanden, hat’se ganz fleißig Handküßchen verteilt und auch lieb gelächelt. Ich glaube, Klaus Schulze hat mal über sie gesagt, sie sei wahnsinnig schüchtern, und ich glaube mich zu erinnern, dass sie auf der Bonus-DVD des Lorelei-Konzerts nur ganz kurz beim Interview aufgetaucht und gleich wieder abgezischt ist *lach*
      Aber Dein Vergleich gefällt mir 🙂

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: