Urlaub: Tag 12

Innerhalb einer Woche ein anständiges (und bezahlbares) Hotel in Heidelberg zu finden, ist gar nicht so einfach. Umso größer war die Freude, als wir im Boarding House richtig schöne – aber so richtig schöne – Zimmer gefunden haben.

2013-Juni-21-01

2013-Juni-21-03

2013-Juni-21-04

2013-Juni-21-10

Wie gesagt, suuuperschöne Zimmer. Einziger, aber schwerwiegender Wermutstropfen: Es gab keine Klimaanlage. Womit ich hätte leben können, wenn nicht gerade den ganzen Tag die Sonne ins Zimmer geknallt, und unten die gut befahrene Rohrbacher Straße vorbeigeführt hätte. Glücklicherweise hatte es nachts angenehm kühle Temperaturen und lärmempfindlich bin ich auch nicht (mein Göttergatte fand in Oropax die gesuchten Verbündeten), so dass wir die Fenster offen lassen konnten. Allerdings glaubte in der Nacht zum Sonntag eine Gruppe Studenten auf der gegenüberliegenden Straßenseite so richtig die Sau rauslassen zu müssen. Bei offenem Fenster war nicht nur in der Wohnung, sondern auch vor dem Haus gefeiert worden. Gegen fünf Uhr am Morgen hatte mein Schatzi die Nase voll, schloss die Fenster und ließ die Jalousien runter. Mit dem Ergebnis, dass wir es innerhalb weniger Minuten wieder mollig warm hatten im Zimmer…

Wen man in Heidelberg nicht so alles trifft… 😉

2013-Juni-21-14

Das Restaurant Perkeo draußen…

2013-Juni-21-15

2013-Juni-21-19

… und drinnen

2013-Juni-21-21

2013-Juni-21-20.1

2013-Juni-21-22

Die Alte Brücke in der Abenddämmerung

2013-Juni-21-24.1

Geschmückt mit ein bisschen Romantik 😉

2013-Juni-21-23

Advertisements

~ von PeM - 24. Juni 2013.

6 Antworten to “Urlaub: Tag 12”

  1. Hach, schön. Das letzte Bild ist wirklich toll ❤

    • Voelen Dank, liebe Nicole 🙂
      Ich hätte gerne mehrerer solcher Bilder gemacht, aber in der Gruppe ist das nur schwer möglich 😐

  2. Das Treppenhaus und das Zimmer gefallen mir auch sehr gut! Da könnte man glatt ne Fotosession machen! 🙂 Wenn die Gardinen noch bis zum Boden hingen… ok, die etwas seltsamen Wandbilder müsste man austauschen und den Fernseher abnehmen, noch ein paar Dinge verteilen… Das Cafe sieht ja auch extravagant aus, eine ungewöhnliche Mischung internationaler Einflüsse. 🙂 Und was für ein pompöses Brückentor! Sehr schöne Impressionen!

    • Herzlichen Dank, meine Liebe 🙂

      Auf den Bildern der Boarding House Website achtet man natürlich mehr auf die von Dir genannten Details, aber ehrlich gesagt, ich war mehr als zufrieden mit dem Zimmer, so wie es war, da ich damit üüüberhaupt nicht gerechnet hatte 🙂

      Café: Du, das war noch gar nix. Sehr viele Restaurants zeigten innen statt extravaganter Wandbekleidung „nur“ kahle Mauern, spärlich geschmückt. Das mag ziemlich nüchtern klingen und nicht jedermanns Sache sein, aber ich persönlich finde es toll!

  3. Jared!! Ach Petra, ich muss oft an dich denken. Als ich vor 2? Jahren in Frankfurt mit dir unterwegs war, hast du mir ja von ihm erzählt. Ich habe das wohl unbewusst abgespeichert, weil knapp 3 Monate später, habe ich ich endlich eine CD von 30STM in den Händen gehalten. und.war.begeistert.und.bin.es.noch.immer 😀 Und immer wieder erinnere ich mich an deine Erzählungen.
    Deine Fotos sind schön. Aber auch das ist nix neues. Liebe Grüsse! Sandra

    • Sandra, Du hast recht – es ist tatsächlich schon zwei Jahre her (29.Mai 2011), seit wir an besagtem Sonntagvormittag zusammen um den Main gelatscht sind, aber dass ich Dir die Ohren mit Jared Leto vollgeschwallt habe… Du lieber Gott, was für einen Eindruck muss ich bei Dir hinterlassen haben 😉 Aber allzu schlimm kann es nicht gewesen sein, sonst würdest Du Dich hier wohl nicht mehr blicken lassen *lach*

      Vielen Herzlichen Dank, meine Liebe! *freu*

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: