Wir lernen hessisch

Gesehen in Frankfurt/Bockenheim. Es hat sogar bei mir ’ne Weile gedauert, bis ich endlich geschnallt habe, was hier gemeint ist 😉

Als ich diesen Laden zum ersten Mal in Frankfurt/Höchst gesehen habe, dachte ich, wow, wie cool ist DAS denn! Nur schade, dass ich der Meinung war, die wirklich hessische Mundart – Schlappeflicker – gelesen zu haben, als ich diese Aufnahme heute morgen anstrebte. Naja, nu‘ isses halt nur halb hessisch und auch für das gemeine Volk zu verstehen *lach*

Advertisements

~ von PeM - 24. Mai 2012.

6 Antworten to “Wir lernen hessisch”

  1. Nett, beide Ausdrücke. Meine Mutter war Pfälzerin. Das Hessische ist ziemlich ähnlich, so dass ich es verstehen kann 🙂

    • Das witzige ist, man spricht es oft aus (besonders das Wort ‚dorchenanner’… 😉 ) aber wenn man es liest, sieht es selbst für mich als ‚eingesiedelte‘ Hessin erst mal komisch aus 🙂

  2. Also, den Schriftzug auf dem ersten Bild musste ich ein paar mal vor mich hin sagen, bis es endlich klingelte. 😀 Schöne Fundstücke!

  3. ohne das S hätte ich als Nordeutscher beim ersten Schild wohl auch einen Lichtblick gehabt..aber SO..??
    hat mir sehr gefallen.
    LG vom katerchen dem das hier auch SO gefällt:D

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: